ICO/AFSO WM 2012 - DTSS Yin Do Yutsu Selbstverteidigungs und Kickboxing Akademie der Kampfkunstwissenschaften

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

ICO/AFSO WM 2012

Gallerie > Archiv > Multimedia

ICO/AFSO WM in PARIS 2012
DRAGONS HOLEN VIER WELTMEISTERTITEL
TEAM DRAGON TWIN STAR KELKHEIM

GOLD: Kim Junker SK, Mohamed Halli SK, Dennis Bauer SK
SILBER: Philipp Blesse YDY-Combat, Fabian Schmidt YDY- Combat
BRONZE: Judith Kahle SK, Christopher Füssel SK, Mashi Hasemi K1 und LK, Sven Syplie LK

Knapp 2000 Starter trafen sich zur diesjährigen ICO/AFSO WC in Paris (letztes Jahr fanden die WC in Kelkheim statt.) Das deutsche Nationalteam bestand aus 109 Sportlerinnen und Sportler darunter 14 Dragon Twin Star Sportler aus Kelkheim.  Mit 4 Gold-, 2 Silber- und 5 Bronzemedaillen konnten die Sportlerinnen und Sportler um ihren Trainer Attila Fuhrmann-Schütze auch dieses Jahr ein hervorragendes Ergebnis erzielen. Im YDY-Combat (MMA –Light) konnten sich die Dragon Sportler: Fabian Schmidt und Philipp Blesse gleich hinter den starken russischen und azerbaijanischen Team auf den Silbermedaillen Rängen platzieren. Sehr schade für Fabian, der in der ersten Runde des Finales seinen Gegner schon fast bis zur Aufgabe brachte, lediglich der Rundengong rettete diesen.
Von ihrer starken Seite zeigten sich auch unsere Goldmedaillen-Gewinner:
a)  Dennis Bauer im Semikontakt (nun zum siebten Mal Weltmeister),
b)  Mohamed Halli der gleich zweimal an diesem Tag das Gold für Deutschland holte
c) und unsere Juniorin (16)  Kim Junker, der es  als einzige deutsche Teilnehmerin im Semikontakt gelang, sich gegen das enorm starke ausländische Teilnehmerfeld  durchzusetzen und das begehrte Gold zu erringen.
d) Nervös vor ihrem ersten WM Kampf waren unsere Yin Do Yutsu – Wettkämpfer Leonhard von Hof, Philipp Blesse und Fabian Schmidt. Diese Nervosität steigerte sich, als klar wurde, dass in der Disziplin Yin Do / Substrike LK lediglich drei Europäer (und zwar unsere Jungs) gegen eine hoch motivierte Auswahl an Russen, Ukrainern, Azerbaijanern, Uzbeken  etc. darunter einige M1 Kämpfer antreten würden. Zu spät ließ die Anspannung von Leon (Deutscher Meister)  ab, der viel zu verhalten in seinen Kampf ging und erst in der dritten Runde (Minute) erkannte, dass er durchaus gleichauf war. Doch diese Erkenntnis konnte er dann seinen Teammitgliedern weitergeben und so nahmen deren Kämpfe einen völlig anderen Verlauf. Als nächstes war Philipp in derselben Gewichtsklasse als deutscher Vizemeister am Start. Ihm gelang es dann auch gleich seinen russischen Kontrahenten durch eine Hebeltechnik am Boden zur Aufgabe zu zwingen. Den nächsten Kampf entschied er über den Standkampf. Erst im Finale musste er sich dann gegen Azerbaijan geschlagen geben. Ähnlich verliefen die Kämpfe von Fabian, jedoch entwickelte sich hier der Finalkampf zu einem echten Thriller, konnte sich doch sein Finalgegner nur knapp und unter Erduldung heftigster Schmerzen aus einem Bodenhebel heraus  in den Pausengong retten. In der nächsten Runde unterlief Fabian dann ein kleiner Einschätzungsfehler mit großer Auswirkung, so dass er den Kampf aufgeben musste.
Auch hier ein sehr verdientes Silber.

e) Weniger Pech als eine sehr umstrittene Kampfrichterentscheidung verdankten Christopher Füssel SK – 75 kg und Sven Syplie LK – 95kg ihr vorzeitiges  Aus im Halbfinale, konnten aber dann beide im kleinen Finale so klar ihre Kämpfe entscheiden,  dass sie mit einer mehr als verdienten  Bronzemedaille nach Hause fahren durften.

Enorm stark zeigte sich auch Masih Hasemi, der aufgrund seiner Qualifikation die Chance nutzte gleich in drei Disziplinen anzutreten. K1, LK und LK mit Low Kick und hier verdient mit zweimal Bronze erhielt.

Fazit Attila : Eine insgesamt gute Leistung meines Teams, aufgrund des starken Teilnehmerfeldes konnte wir viel zeigen und auch sehr viele neue Erfahrungen mitnehmen. Wir freuen uns schon auf das Training im neuen Jahr.

Für alle Interessierten:
Wer Interesse hat Kampf- und Selbstverteidigung zu erlernen, kann bei uns einfach vorbei kommen. Wir bieten eine große Auswahl an verschieden motivierten Trainingssystemen an, von den Lit´l Dragons ab 4 Jahren, den Bambi Dragons ab 6 Jahren, unseren Selbstverteidigungskursen im Yin Do Yutsu und Kickboxen für Jede/en, der sich sportlich fit halten möchte bis hin zu unserem Nahkampf- und Wettkampangebot. Unser Training steht allen Altersklassen zur Verfügung. Wir möchten sie herzlich einladen ein Teil unseres Teams zu werden.

Trainingsort: Mühlstraße 2 in 65779 Kelkheim, Infos unter Tel. unter 0179 2381651 oder unter www.dragon-twin-star.com

Ab dem 13.01.2013 (Eröffnung um 13.00 Uhr)  vergrößern wir unser Angebot um ein komplettes Kursfitness- und Gesundheitsprogramm, einen modernen Gesundheitsgeräte- und Fitnesspark, zwei Indoorsoccerfelder sowie einer kompletten sportmedizinischen Betreuung auf 2.000qm in der Pestalozzistr.3 in Kelkheim

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü